Normschienenklaue eloxiert, Klemmklaue, Halteklaue, Befestigungsklaue, Geräteschienenklaue, Schienenklaue mit Adapter zur Aufnahme von Rundrohren
Inteqmed Z100 013 Normschienenklaue eloxiert mit Aufnahme für Rundrohre, TECimage Jochen Gerhardt
Z100-013-00 Klemmklaue mit Aufnahmebr für Stative, Gelenkarme

Normschienenklaue,
Aluminium eloxiert,
mit Aufnahme Ø 18 mm für Rundrohre

Normschienenklaue zur Befestigung von Rundrohren an Geräteschienen

Artikelnummer: Z100 013-06 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Normschienenklaue mit Aufnahme für Infusionsstange Durchmesser 18mm

Diese Geräteschienenklaue mit Aufnahme von einem Infusionsstativ im Durchmesser 18 mm wird an Normschiene befestigt.

 

Die Normschienenklemme und Ihre Einsatzgebiete

Der Normschienenkloben wird an Geräteschiene 10 x 25 mm befestigt. Die Halteklaue bietet viele Anwendungsmöglichkeiten in Krankenhäusern, Intensivabteilungen sowie Operationssälen und Pflegeeinrichtungen.

 

Montage und Fixierung Klemmhalteklaue

Über 2 Sterngriffschrauben lässt sich Normschienenklaue sowohl an Normschiene wie auch an Rundrohr mühelos fixieren und lösen. Die Montage erfolgt ohne Werkzeug nur durch Einrasten in die Normgeräteschiene.

 

Gewicht und maximale Zuladung der Geräteschienenklaue mit Rohraufnahme

Das Eigengewicht vom Geräteschienenkloben liegt bei ca. 0,4 kg. Die max. Zuladung der Klemmklaue beträgt ca. 20 kg.

 

Technische Daten zu der Klemmklaue mit Aufnahme Ø 18 mm für Rundrohre

  • Material: Aluminium
  • Oberfläche: eloxiert
  • Aufnahmebohrung: Ø 18 mm
  • Querschnitt / Länge: 45 x 45 mm / 75 mm
  • Schienenabstand: 38 mm
  • Montage: an Normschiene 10 x 25 mm nach DIN EN ISO 19054
  • Feststellung über Sterngriffe
  • Eigengewicht: 0,4 kg
  • max. Zuladung: 20,0 kg
  • werkzeuglos montierbar