Armverlängerung um 300 mm
Armverlängerung um 300 mm
Konfigurations-Matrix

B5 – Armverlängerung um 300 mm

Beschreibung

Verlängerung des Arms um 300 mm

 

Um die Konfiguration der Supportarme so einfach wie möglich darzustellen, folgen Sie bitte untenstehenden Anweisungen. Für die richtige Zusammenstellung sollten folgende Aspekte berücksichtigt werden:

 

1. Wo wird der Arm befestigt?

A1- an Rundrohr Ø 38 mm ( auf Anfrage auch andere Durchmesser möglich )
A2- an horizontale Gerätenormschiene 25 x 10 mm
A3- an vertikale Gerätenormschiene 25 x 10 mm
A4- GCX - Adapter
A5- Inteqmed® - Adapter
A6- Inteqmed® - Schiene

 

2. Welcher Arm wird benötigt?

B1- nicht höhenverstellbarer Schwenkarm, Auslegerlänge 220 mm
B2- nicht höhenverstellbarer Schwenkarm, Auslegerlänge 340 mm
B3- höhenverstellbarer Schwenkarm mit Gasdruckfeder 300 mm
B4- höhenverstellbarer Schwenkarm mit Gasdruckfeder 400 mm
B5- Verlängerung des Arms um 300 mm
B6- Verlängerung des Arms um 550 mm

 

3. Was ist die Verbindung zwischen Monitoraufnahme und Arm?

C1- Schwenk- und Kippeinheit ( Kalotte )
C2- Schwenk- und Kippeinheit ( Kalotte ) mit zusätzlichem Handgriff
C3- Schwenk- und Kippeinheit ( Kalotte ) mit justierbarer Kippneigungskraft
C4- Schwenk- und Kippeinheit ( Kalotte ) mit justierbarer Kippneigungskraft und zusätzlichem Handgriff

 

4. Was ist die Monitoraufnahme?

D1- Monitoraufnahme ( VESA 75 ) Lochabstand 75 mm x 75 mm oder ( VESA 100 ) Lochabstand 100 mm x 100 mm
D2- Monitoraufnahme für SIEMENS -, Dräger -, und GE - Monitore
D4- Monitoraufnahme für Flachbildschirm und Tastaturablage
D5- Monitoraufnahme für Flachbildschirm und Tastatur-, sowie Mausablage