Evakuierung

Eine Evakuierung muss im Notfall in einer Pflegeeinrichtung schnell und reibungslos verlaufen. Um Sie dabei zu unterstützen, führen wie in unserem Sortiment auch Produkte für einen erleichterten Personentransport im Falle einer Evakuierung. Funktionalität und Qualität zeichnen unsere Lösungen aus – Damit Sie sich selbst im Ernstfall darauf verlassen können, dass alles klappt!

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt

Evakuierung – Produkte von inteqmed: Ihre Vorteile

Auch im Bereich Evakuierung setzen wir auf höchste Qualitätsstandards. Robustes Material und Sicherheitskomponenten sind unerlässlich für unsere Produkte in diesem Segment. Vertrauen Sie auf bewährte Evakuierungssysteme. Inteqmed bietet Ihnen:

  • Strapazierfähige Produkte
  • Sichere Evakuierungslösungen
  • Einfache und schnelle Bedienung

Evakuierung: Evakuierungsstuhl

Die Evakuierung über Treppen war noch nie so einfach! Ein Evakuierungsstuhl wird eingesetzt, um im Notfall eine nicht gehfähige Person zu evakuieren. Dies ist auch über Treppen möglich. Die einfache Handhabung und innovative Konstruktion ermöglicht es Ihnen, schnell zu agieren und die zu evakuierende Person sicher zu transportieren. Durch den Evakuierungsstuhl ist nur noch eine Person notwendig, um Hilfe zu leisten und schweres Heben entfällt. Mit einer Tragekapazität bis 180 kg ist diese Produktlösung vielfach einsetzbar. Das einzigartige Gleit- und Bremssystem erlaubt den zügigen Transport – im Notfall elementar.

Evakuierung: Rettungsdecke

Laut Vorschriften müssen bei einer Evakuierung alle im Gebäude befindlichen Personen in Sicherheit gebracht werden können. Für Patienten, die weder eigenständig gehen noch sitzen können, werden Rettungsdecken eingesetzt. Dadurch kann der Patient samt Matratze transportiert werden. Mithilfe von Gurten wird die zu evakuierende Person festgeschnallt, um einen sicheren und gleichzeitig schnellen Transport zu ermöglichen. Durch das Straffziehen des Gurtes wird die Matratze in eine U-Form gebracht, sodass der Patient zusätzlich gegen Prellungen geschützt ist. Der Helfer braucht den Patienten in der Rettungsdecke anschließend nur über den Boden zu ziehen und kann so auch Treppen abwärtsgehen.